• Autor

    Dr. Heiko Beyer (DE)

  • Ort

    Füürwehrsaal

  • Termin

    Freitag, 11. Mai 2018 19:00-21:00 Uhr

Brasilien

Von Rio bis zum Amazonas

Multivision mit Live-Kommentar

„Alles ist vehement, die Sonne, das Licht, die Farben. Das Blau des Himmels schmettert hier stärker, das Grün ist tief und satt, die Erde dicht und rot, kein Maler kann auf seiner Palette glühendere, blendendere, schillerndere Farben finden…“, so schrieb Stefan Zweig 1941 über Brasilien.

Seine Worte gelten noch heute. Heiße Nächte, Sambarhythmen, traumhafte Strände, die tosenden Wasserfälle von Iguaçu, das gewaltige Flußsystem der grünen Hölle des Amazonas – daran denkt jeder sofort.

Schon weniger bekannt sind die riesigen Grasländer des Südens, wo die Gaúchos ihre gewaltigen Herden zur Weide treiben, oder Brasilia, die ultramoderne Hauptstadt aus der Retorte. Und wer hat schon gehört von den unbekannten Hochebenen und Tafelbergen im Hinterland mit ihren gewaltigen Wasserfällen und glasklaren Seen?

Brasilien ist die Heimat besonderer Charaktere und Schicksale:

Da ist die Faultier-Heidi, die als deutsche Einsiedlerin seit 20 Jahren mit ihren Faultieren mutterseelenallein im unzugänglichen Amazonasdschungel lebt. Oder Don Carlos, der als Smaragdsucher, als brasilianischer Outlaw, mit seinen Freunden illegal im unzugänglichen Hinterland komplette Bergzüge durchlöchert.

Im August, wenn die Sonne im Westen am heißesten brennt, füllen sich die Wasserstellen im Pantanal mit Leben, werden zu einer Oase für bunte Papageien, Kaimane und viele seltene Tiere.

Im Februar leuchten dagegen die Farben des Karnevals in Rio de Janeiro, und mitten im Umzug der Sambaschulen, zwischen den Tänzern und Tänzerinnen pulsiert der Rhythmus Südamerikas!

Acht Monate war Dr. Heiko Beyer im größten Land Südamerikas unterwegs, immer nahe bei den Menschen und ihrer Kultur. Faszinierende Fotografien, begleitet von Originalgeräuschen und mitreißendem Live-Kommentar zeichnen ein fundiertes und abwechslungsreiches Bild dieses traumhaften und doch so geheimnisvollen Land am Amazonas!

Der Referent: Dr. Heiko Beyer

Heiko Beyer ist seit mehr als fünfundzwanzig Jahren als Fotojournalist, Produzent und Vortragsreferent tätig und lebt im fränkischen Erlangen.

Der promovierte Mikroelektronik-Ingenieur verabschiedete sich bewusst von der normalen Entwicklerlaufbahn, um sich ganz seiner Leidenschaft für Fotografie und Präsentation zu widmen.

Er zählt heute zu den erfolgreichsten Reisefotografen und Vortragsreferenten. Zahlreiche und aufwändige Reisen abseits der ausgetretenen Pfade bilden die Grundlage seiner Multivisionen, die sich neben brillanter Fotografie und packenden 4k-Filmaufnahmen durch ihre Dramaturgie, speziell komponierte Musik und die einfühlsame und gleichzeitig humorvolle Erzählweise auszeichnen.

Seit 2006 ist er berufenes Mitglied der Gesellschaft für Bild und Vortrag (GBV).

Daneben produziert Heiko Beyer audiovisuelle Projekte für die Industrie und für namhafte Referenten. Unter anderen zählen die Schaeffler-Gruppe, Michael Martin und GEO zu seinen Kunden. Bei Messen und Fachtagungen ist er mit seiner anschaulichen Art der Wissensvermittlung gern gesehener Gast. Schließlich veranstaltet er mit zwei Kollegen das renommierte Fernweh Festival in Erlangen, das mit seinen vielen Multivisionen, Seminaren und Workshops zu den größten im deutschsprachigen Raum zählt.

Dr. Heiko Beyer

Hauptsponsoren

Sponsoren