• Ausstellung 2018

    Janine Machiedo, Surreality

  • Ort

    Schloss

  • Führungen

    Sa, 12. und So, 13. Mai, jeweils 12.30 Uhr

Surreality

Die Ausstellung SURREALITY soll den Betrachter dazu einladen neue Türen zu öffnen, den Innenraum zu erhellen, um eine Welt zu erkennen in der alles möglich ist.

Mit ihren Bildern erzählt und erfindet sie Geschichten. Persönliche Erfahrungen verwandelt sie in Inspirationen, die in ihren Bildern greifbar werden, lässt surreal-skurrile Welten entstehen, erschafft Momente die so nie stattgefunden hätten, in denen Charaktere mit Emotionen verschmelzen.

Die offensichtliche Realität ist für sie nicht genug. Sie visualisiert nicht weniger als das Unterbewusstsein. Um komplexe Ideen sichtbar werden zu lassen nutzt sie das Werkzeug der digitalen Bildbearbeitung, in der sie an bis zu 60 Ebenen je Bild arbeitet, solange bis das sichtbare Bild dem ihrer Vorstellung entspricht. Die Nachbearbeitung ist sehr zeitintensiv und kann je nach Komplexität des Konzepts von einigen Stunden bis zu mehreren Tagen in Anspruch nehmen.

Meistens ist Janine Machiedo selbst das Objekt und das Subjekt Ihrer Kunst, gewährt Einblicke in ihre Gefühle und Emotionen. Sie entwickelt dadurch einen ureigenen Stil im Genre der Selbstporträts. Wunderbar anachronistisch, wohltuend zeitgenössisch.

Janine Machiedo

Fine Art Fotografin. Lebt und arbeitet in Rheinhausen (Nähe Freiburg) in Süddeutschland. Ihre Arbeit ist intuitiv, persönlich, forschend und ehrlich.

“Ich liebe das Surreale, Skurrile, Traum-und Märchenhafte. Ich möchte Magie und Farbe in den Alltag bringen, der allzu oft viel zu grau und trist erscheint. Meine Intention: Alltägliches auf nicht-alltägliche Weise zu zeigen und innere Zustände sichtbar zu machen. Einige meiner Bilder dienen als Erinnerung daran, seine Träume nicht zu vergessen, Ihnen zu folgen und ihnen einen gebührenden Platz mitten im Alltag einzuräumen.“

Hauptsponsoren

Sponsoren