• Ausstellung 2019

    Dominic Nahr, Ressourcen und Konsequenzen

  • Ort

    Schlossweg

  • Führungen

    Do + Sa, je 14.30 Uhr

Ressourcen und Konsequenzen

Durch die Explosion von technischen Entwicklungen und dem Bedürfnis der stetig wachsenden Weltbevölkerung drehen sich viele der Konflikte, die in den letzten Jahren in Afrika stattfanden, um Ressourcen wie zum Beispiel Öl, Gold, und Kassiterit sowie auch um Weideland, Wasser und Fischerei. Diese Serie von Bildern dokumentiert die Konsequenzen die daraus entstanden sind.

Making-of über die Arbeit von Dominic Nahr

im Blumenhaus

Das Making-of zeigt in eindrücklichen Bildern die Arbeit des Fotografen «im Feld» und die Auswahl und Verwendung der Bilder in der Redaktion. Dazu bewegende Statements des Fotografen aus seinem Leben, seinen Erlebnissen, zu seiner Arbeit und der Wirkung seiner Reportagen.

Dominic Nahr

Dominic Nahr wurde 1983 in Appenzell geboren, wuchs in Hongkong auf und verlegte 2009 seinen Wohnsitz nach Nairobi. Neben zahlreichen Covers des Time Magazin wurden seine Bilder vom National Geographic, The New Yorker, Stern, Spiegel, Schweizer Illustrierte und NZZ publiziert. 2017 zog er zurück in die Schweiz, wo er heute neben seiner internationalen Tätigkeit auch bei Republik Magazin wöchentlich ein Audio-Foto-Essay veröffentlicht. Nahr ist Preisträger eines World Press Photo sowie eines Swiss Press Photo Awards. 2015 wurde er von der Swiss Photo Academy zum Fotograf des Jahres gekürt. Er ist Leica-Ambassador und Gründungsmitglied der Agentur MAPS.

www.dominicnahr.com

Hauptsponsoren

Sponsoren