• Pho­to Are­na 2018

    Pe­ter Bihr, Mön­che von My­an­mar

  • Ort

    Kirch­ge­mein­de­haus

  • Zeit

    Stünd­lich xx.24 xx.54

Mön­che von My­an­mar (Bur­ma)

Etwa 90 % der My­an­ma­ren sind Bud­dhis­ten. Der Glau­be durch­dringt jede Fa­cet­te des All­tags. Je­des Dorf ver­fügt über sein ei­ge­nes Klos­ter, des­sen kahl­ge­scho­re­ne und dun­kel­rot ge­wan­de­ten Mön­che von der Ge­sell­schaft vol­ler Ehr­furcht ge­tra­gen wer­den. Je­der Bir­ma­ne ver­bringt ein­mal in sei­nem Le­ben –  meis­tens in sei­ner Kind­heit oder Ju­gend – min­des­tens eine Wo­che, ei­nen Mo­nat oder ein Jahr in ei­nem Klos­ter.

Pe­ter Bihr

Wohn­haft in Els­au (ZH). Bin Mit­glied bei der "Pho­to­gra­phi­schen Ge­sell­schaft Win­ter­thur", der "Na­tur­fo­to­gra­fen Schweiz" und bei "Pho­to Su­is­se".

Mein Mot­to ist: "Es gibt we­nig auf die­ser Welt, das durch in­di­vi­du­el­les Se­hen und mit­tels Fo­to­gra­fie nicht zum Mo­tiv ge­macht wer­den kann". Schwer­punkt ist die Rei­se- und Re­por­ta­ge­fo­to­gra­fie

www.peterbihr.ch