Fo­to­aus­stel­lung 2020

Do­mi­nic Nahr
Res­sour­cen und Kon­se­quen­zen

Ort

Schloss­weg

Füh­run­gen

Don­ners­tag und Sams­tag je­weils 14.30 h

Res­sour­cen und Kon­se­quen­zen

Durch die Ex­plo­si­on von tech­ni­schen Ent­wick­lun­gen und dem Be­dürf­nis der ste­tig wach­sen­den Welt­be­völ­ke­rung dre­hen sich vie­le der Kon­flik­te, die in den letz­ten Jah­ren in Afri­ka statt­fan­den, um Res­sour­cen wie zum Bei­spiel Öl, Gold, und Kas­si­ter­it so­wie auch um Wei­de­land, Was­ser und Fi­sche­rei. Die­se Se­rie von Bil­dern do­ku­men­tiert die Kon­se­quen­zen die dar­aus ent­stan­den sind.

Ma­king-of über die Ar­beit von Do­mi­nic Nahr

im Blu­men­haus

Das Ma­king-of zeigt in ein­drück­li­chen Bil­dern die Ar­beit des Fo­to­gra­fen «im Feld» und die Aus­wahl und Ver­wen­dung der Bil­der in der Re­dak­ti­on. Dazu be­we­gen­de State­ments des Fo­to­gra­fen aus sei­nem Le­ben, sei­nen Er­leb­nis­sen, zu sei­ner Ar­beit und der Wir­kung sei­ner Re­por­ta­gen.

Do­mi­nic Nahr

Do­mi­nic Nahr wur­de 1983 in Ap­pen­zell ge­bo­ren, wuchs in Hong­kong auf und ver­leg­te 2009 sei­nen Wohn­sitz nach Nai­ro­bi. Ne­ben zahl­rei­chen Co­vers des Time Ma­ga­zin wur­den sei­ne Bil­der vom Na­tio­nal Geo­gra­phic, The New Yor­ker, Stern, Spie­gel, Schwei­zer Il­lus­trier­te und NZZ pu­bli­ziert. 2017 zog er zu­rück in die Schweiz, wo er heu­te ne­ben sei­ner in­ter­na­tio­na­len Tä­tig­keit auch bei Re­pu­blik Ma­ga­zin wö­chent­lich ein Au­dio-Foto-Es­say ver­öf­fent­licht. Nahr ist Preis­trä­ger ei­nes World Press Pho­to so­wie ei­nes Swiss Press Pho­to Awards. 2015 wur­de er von der Swiss Pho­to Aca­de­my zum Fo­to­graf des Jah­res ge­kürt. Er ist Lei­ca-Am­bassa­dor und Grün­dungs­mit­glied der Agen­tur MAPS.

www.dominicnahr.com

Be­wer­ten Sie die­se Aus­stel­lung

Die mitt­le­re Be­wer­tung bis­her:

4,3 ra­ting
4 Bewertung(en)

Die ak­tu­ells­ten Be­wer­tun­gen

5,0 ra­ting
22. No­vem­ber 2019

Die Aus­stel­lung war aus­ge­zeich­net. Zu­dem konn­te ich im Vor­trag viel Wis­sens­wer­tes über Wer­de­gang und Be­weg­grün­de des Fo­to­gra­fen er­fah­ren.

3,0 ra­ting
22. No­vem­ber 2019

Die Fo­tos wa­ren gut. Ich bin aber nicht der Mei­nung, dass sich die Fo­to­gra­fie nicht zu stark po­li­ti­schen The­men wid­men soll­te.

Ant­wort von Pho­to Münsin­gen

Kri­ti­sche Fo­to­gra­fie wird sich im­mer wie­der auch po­li­tisch ex­po­nie­ren müs­sen.

Haupt­spon­so­ren

Spon­so­ren