• photo münsingen - fotoausstellung - werner richner

Vor­trag 2022

Wer­ner Rich­ner (DE)
Zwi­schen Him­mel und Erde
Rea­le Mo­men­te – emo­tio­na­le Augenblicke

Ort

Füür­wehr­huus

Zeit

Sonn­tag, 11.00 Uhr

In deut­scher Sprache

Zwi­schen Him­mel und Erde
Rea­le Mo­men­te – emo­tio­na­le Augenblicke

Rei­sen stan­den am Be­ginn mei­ner fo­to­gra­fi­schen Lauf­bahn. Ex­kur­sio­nen und Fo­to­gra­fie­ren – das sind die Im­pul­se, die mich an­trei­ben: Aben­teu­er, In­spi­ra­ti­on und Ir­ri­ta­ti­on. Ab­stand vom All­tag. Es ist kei­ne Flucht­be­we­gung, kein Flüch­ten vor der Nor­ma­li­tät, vom Stress der Mo­no­to­nie. Auf Rei­sen er­ken­ne ich: un­ser Zu­hau­se ist nicht das Zen­trum der Welt. An­de­re Per­spek­ti­ven sind mög­lich. Fo­to­gra­fie­ren will ich das Er­leb­te, das was mich nach­hal­tig fas­zi­niert und be­geis­tert – es ist kei­ne exis­ten­ti­el­le Not­wen­dig­keit. In die­ser Po­si­ti­on än­dern sich The­men, Sicht­wei­sen und Per­spek­ti­ven; so ent­ste­hen si­tua­tiv neue Pro­jek­te, Ideen und Kon­zep­te. Mei­ne Wahr­neh­mung auf Rei­sen ist mein Me­di­um, das ich in dif­fe­ren­zier­ten künst­le­risch-do­ku­men­ta­ri­schen Po­si­tio­nen mit mei­ner Ka­me­ra festhalte.

Ich bin IM­MER auf der Su­che nach dem Be­son­de­ren, Un­ge­wöhn­li­chen, nach neu­en Ent­de­ckun­gen. Sei es ein neu­er Ort, den es zu er­kun­den gilt, sei es die Er­wei­te­rung mei­nes Ver­ständ­nis­ses für mei­ne Fo­to­gra­fie. Ich will mich stän­dig ver­bes­sern, spe­zia­li­sie­re mich auf gros­se Ab­zü­ge und dar­auf, das Bes­te aus den vor­han­de­nen tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten zu er­zie­len; ich möch­te Neu­es er­for­schen und su­che Mög­lich­kei­ten men­tal zu wachsen.

Ei­ni­ge fun­da­men­ta­le Merk­ma­le mei­ner Bil­der ste­hen im di­rek­ten Ge­gen­satz zu do­ku­men­ta­ri­schen Be­rei­chen der Fo­to­gra­fie, wie z.B. dem Stan­dard-Fo­to­jour­na­lis­mus, der eher als vi­su­el­ler Be­richt fun­giert und die Sze­ne emo­ti­ons­los auf­zeich­net.  Für mich soll die Auf­nah­me ei­nes Mo­tivs nicht der Haupt­zweck sein. Eine gute In­sze­nie­rung und die pas­sen­de at­mo­sphä­ri­sche Licht­si­tua­ti­on sind un­ab­ding­ba­re Vor­aus­set­zun­gen für die Er­stel­lung emo­tio­nal an­spre­chen­der Bilder.

Wer­ner Rich­ner (DE)

Die In­ten­si­tät be­ginnt, wenn die Zeit un­wich­tig wird. In die­sem Sin­ne sol­len mei­ne Bil­der zeit­los wahr­ge­nom­men wer­den – los­ge­löst vom Zeit­geist und der Au­then­ti­zi­tät ei­ner Epoche.

Wer­ner Rich­ner, Fo­to­graf, Pu­bli­zist, Rei­se­jour­na­list wohnt in Saar­lou­is, ar­bei­tet im In- und Ausland.

  • Stu­di­um der Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten an der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des in Saarbrücken
  • Rock­mu­si­ker von 1965 bis 1975
  • frei­schaf­fen­der Fo­to­graf, Pu­bli­zist und Rei­se­jour­na­list seit 1984
  • Pu­bli­ka­tio­nen bei mehr als 200 in- und aus­län­di­schen Ver­la­gen, Ma­ga­zi­nen, Redaktionen
  • mehr als 70 groß­for­ma­ti­ge Bild­bän­de über Na­tur, Re­gio­nen, Län­der, Kul­tur und Ar­chi­tek­tur – zahl­rei­che Re­por­ta­gen für in­ter­na­tio­na­le Ma­ga­zi­ne – zahl­rei­che Ka­len­der im In- und Aus­land für Buch­han­del und Industrie
  • 154 sei­ner deutsch­spra­chi­gen Wer­ke sind im Ka­ta­log der Deut­schen Na­tio­nal­bi­blio­thek gelistet
  • zahl­rei­che Wer­ke in pri­va­ten und in­sti­tu­tio­nel­len Samm­lun­gen und in öf­fent­li­chen Räumen

www.wernerrichner.de 

Haupt­spon­so­ren

nikon
zumstein foto video photovision

Spon­so­ren

münsingen
fotointern.ch
kulturförderung kanton bern