• vortrag harry lieber

Vor­trag 2022

Har­ry Lie­ber (DE)
Das Reiz­vol­le und Schö­ne hin­ter dem Offensichtlichen

Ort

Füür­wehr­huus

Zeit

Frei­tag, 11.00 Uhr

In deut­scher Sprache

Das Reiz­vol­le und Schö­ne hin­ter dem Offensichtlichen

Vor­han­de­nes er­for­schen, um dar­aus et­was Neu­es und Ei­ge­nes zu kre­ieren – prä­gnant und un­ver­kenn­bar, hin­ter­grün­dig und po­si­tiv. Dies durch pure Fo­to­gra­fie. Das treibt Har­ry Lie­ber als Künst­ler an. Für die über­ra­schen­den Per­spek­ti­ven und au­ßer­ge­wöhn­li­chen Kom­po­si­tio­nen sei­ner Fine Art Fo­to­gra­fien er­kun­det er Stück für Stück die vor­han­de­ne Ar­chi­tek­tur. So fin­det er das, was sich an Schön­heit und Reiz­vol­lem hin­ter dem Of­fen­sicht­li­chen ver­birgt. Sei es der Cha­rak­ter ei­ner Trep­pe, die Be­zie­hung der Ar­chi­tek­tur mit ei­ner Per­son oder Ele­men­ten im di­rek­ten Um­feld, oder der Ein­fluss von Far­ben und Licht. Mit sei­nem Bild-Vor­trag stellt Har­ry Lie­ber sei­ne un­ter­schied­li­chen Se­ri­en und Kon­zep­te vor.

Har­ry Lie­ber (DE)

"Ein rät­sel­haf­ter Zau­ber" – Das schreibt die Ba­di­sche Zei­tung im No­vem­ber 2021 über Har­ry Lie­ber. Er ist Fine Art Fo­to­graf, lebt und ar­bei­tet im Drei­län­der­eck Deutsch­land-Schweiz-Frank­reich in der Nähe von Lörrach.

Seit mehr als zehn Jah­ren wid­met er sich der Fine Art Ar­chi­tek­tur Fo­to­gra­fie. Als Lieb­ha­ber von kla­rem De­sign und mit Sinn fürs De­tail zieht ihn ins­be­son­de­re die mo­der­ne Ar­chi­tek­tur an. Sei­ne Fo­to­gra­fie-Rei­sen füh­ren ihn un­ter an­de­rem nach Bar­ce­lo­na, Ba­sel, Ber­lin, Lon­don, Mai­land oder Paris.

Aus­drück­lich ver­zich­tet Har­ry Lie­ber auf di­gi­ta­le Bild­mon­ta­ge, auch wird beim Fo­to­gra­fie­ren vor Ort nichts ver­än­dert oder in­sze­niert. Har­ry Lie­ber ist Jahr­gang 1963. Als rät­sel­haft wer­den sei­ne Kunst­wer­ke oft des­halb be­zeich­net, weil sie den Be­trach­ter im­mer wie­der zum Ent­rät­seln animieren.

Die Kunst­wer­ke von Har­ry Lie­ber ha­ben auf in­ter­na­tio­na­len Kunst­aus­stel­lun­gen und Kunst­mes­sen un­ter an­de­rem in Ams­ter­dam, Ba­sel, Ber­lin und Inns­bruck gro­ße Auf­merk­sam­keit er­fah­ren. Sei­ne un­ver­kenn­ba­ren und hoch­wer­ti­gen Ar­bei­ten ha­ben Kunst­samm­ler in vie­len Län­dern verzaubert.

Haupt­spon­so­ren

nikon
zumstein foto video photovision

Spon­so­ren

münsingen
fotointern.ch
kulturförderung kanton bern